Loading...

Aktuelles / Blog

Tagespflege

Das Wichtigste kurzgefasst

Anspruch auf Geld für Tagespflege haben Betroffene mit den Pflegegraden 2 bis 5.

Pflegebedürftige mit dem Pflegegrad 1 können für die Kosten den Entlastungsbetrag verwenden.

Pflegebedürftige können die Ansprüche auf Tagespflege, Pflegegeld und Pflegesachleistungen nach ihrer Wahl miteinander kombinieren.

Was ist die Tagespflege?

Die Tagespflege gehört zu den sogenannten teilstationären Pflegeleistungen.

Die Leistungen kommen Pflegebedürftigen zugute, die zu Hause oder in einem betreuten Wohnen versorgt werden. Insbesondere dann, wenn Pflegebedürftige aufgrund körperlicher oder seelischer Beeinträchtigungen außerstande sind, während der Abwesenheit ihrer Pflegeperson allein in ihrer Wohnung zu bleiben.

Das kann verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel, wenn die Pflegeperson einer beruflichen Tätigkeit nachgeht oder die Pflegeperson entlastet werden muss.

Auch wenn nur für einige Stunden am Tag eine ständige Beaufsichtigung des Pflegebedürftigen notwendig ist, kann man eine Tagespflege in Anspruch nehmen.

Der Pflegebedürftige wird dann auf Wunsch durch unseren Fahrdienst abgeholt und in unserer Tagespflegeeinrichtung in der Bahnhofstraße 8 betreut. Nach der Betreuung wird er dann durch unseren Fahrdienst wieder nach Hause gebracht.

Das bedeutet für die Pflegepersonen eine verlässliche Unterstützung zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

In unserer Tagespflegeeinrichtung erleben die Pflegebedürftigen soziale Kontakte und werden entsprechend ihrer vorhandenen Fähigkeiten gefördert. Verschiedene Beschäftigungs- und Betreuungsmaßnahmen runden unser Angebot ab.

Welche Kosten übernimmt die Pflegekasse?

Die Pflegekasse übernimmt die Pflegekosten.

Hierfür stehen dem Pflegebedürftigen monatlich seit dem 01.01.2017 je nach Pflegegrad

  • 689 EUR (Pflegegrad 2),
  • 1.298 EUR (Pflegegrad 3),
  • 1.612 EUR (Pflegegrad 4) und
  • 1.995 EUR (Pflegegrad 5) zu.

Seit das Pflegestärkungsgesetz zum 01.01.2015 in Kraft getreten ist, kann man die Tagespflege neben der ambulanten Pflegesachleistung und dem Pflegegeld beanspruchen.

Die Leistungen der Tagespflege werden also nicht mehr auf die Pflegesachleistung oder das Pflegegeld angerechnet. Diese Leistungen können zusätzlich in Anspruch genommen werden.

Tipp: Ansprüche lassen sich kombinieren

Die Tagespflegeleistungen werden also weder auf die Sachleistung noch auf das Pflegegeld angerechnet.

Pflegebedürftige können die Ansprüche auf Tagespflege, Pflegegeld und Pflegesachleistung nach ihrer Wahl miteinander kombinieren.

Kosten des Transports von der Wohnung zur Einrichtung und zurück sind in den Pflegekosten enthalten. Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie Investitionskosten muss der Gast selbst tragen.

Wer hat einen Anspruch?

Anspruch auf Leistungen der Tages- und Nachtpflege haben seit dem 01.01.2017 alle Pflegebedürftigen, die den Pflegegrad 2 bis 5 erreichen.

Pflegebedürftige mit dem Pflegegrad 1 können den ihnen zustehenden Entlastungsbetrag in Höhe von 125,00 € pro Monat einsetzen. Sie müssen dann die Rechnungen bei der Pflegekasse einreichen. Dann bekommen sie von den entstandenen Kosten, die ihnen durch die Tagespflege entstanden sind, 125,00 € zurückerstattet.

Welche Kosten müssen Pflegebedürftige selber tragen?

Neben den eigentlichen Pflegekosten fallen regelmäßig zusätzlich Kosten für die sogenannten Hotelkosten (z.B. Kosten für die Unterkunft und Verpflegung) oder auch für Investitionskosten an. Diese Kosten muss der Pflegebedürftige selbst tragen.

Außerdem muss er auch selbst draufzahlen, wenn die Pflegekosten den monatlichen Leistungsbetrag der Pflegekasse übersteigen.

Allerdings ist es möglich, den Entlastungsbetrag dazu zu verwenden, die Kosten zu decken. Reichen die Leistungen der Pflegekasse dann immer noch nicht, um die Kosten der Tagespflege zu decken, und kann der Pflegebedürftige die Kosten auch aus eigenem Einkommen oder Vermögen nicht selbst tragen, kann Sozialhilfe beantragt werden.

Individuelle Beratung

Wir wissen, dass der Bereich der Pflege hoch komplex ist. Es stellen sich sowohl für Pflegebedürftige als auch für Angehörige viele Fragen wie bspw.:

  • Welche Leistungen kann ich wie beantragen / in Anspruch nehmen?
  • Welcher Pflegedienst ist denn "der Richtige" für mich?
  • Wer trägt welche Kosten?
  • Wer kann mich hier kompetent beraten?

Wir lassen Sie nicht alleine und beraten Sie hier gerne.

Unsere Pflegeberaterin Frau Groß unterstützt Sie. Frau Groß ist vor Ort und Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Rufen Sie uns an unter 033093 60 500 oder senden Sie uns eine E-Mail an pflegeberatung@senio-vital.de und vereinbaren Sie einen Termin.

Gerne steht Ihnen auch unsere Leitung der Tagespflege, Frau Liane Hauke zur Verfügung. E-Mail an tagesbetreuung@senio-vital.de

 

Es grüßt Sie herzlich das Team von SENIO-VITAL

Zurück

Beiträge

Nachwuchsförderung 💙

Nachwuchsförderung 💙

Über die Auszeichnung der Agentur für Arbeit Neuruppin und Oranienburg zum "Top Ausbildungsbetrieb" freuen wir uns stellvertretend für viele andere tolle Arbeitgeber natürlich

Und noch ein weiteres Gesicht im …

Und noch ein weiteres Gesicht im Team von SENIO-VITAL 😀

Katja Grüschow verstärkt fortan das Team im Gesundheits- und Therapiezentrum in der Brandenburger Straße 5 💚

Weitere Info´s findet ihr im

Herzlich Willkommen im Team von …

Herzlich Willkommen im Team von SENIO-VITAL 🙂

Viele von Euch kennen Isabel Weidemann bereits 😉

Sie wird uns tatkräftig zur Seite stehen und wird zukünftig den Bereich Marketing und

Das Team vom Café ZEITLOS feiert …

Das Team vom Café ZEITLOS feiert heute und morgen die offizielle Eröffnung 🙂

Es ist alles herzlichst vorbereitet ☕️

Daumen hoch?😉 aber sicher!

Daumen hoch?😉 aber sicher!

Das ist unsere liebe Pflegekraft Sabrina 😀 Inzwischen ist sie schon fast 1 Jahr bei uns und versorgt unsere Klienten in und um Gransee 😀

... und das ist ihr persönlicher

Die "Pflegebranche" leidet seit …

Die "Pflegebranche" leidet seit Jahren... ein Satz wie wir ihn alle ständig hören 😏

Doch anstatt zu jammern gilt es Lösungen und Wege zu finden 👍

Wir sind kein Krankenhaus, in dem intensiv

#Alltagshelden

#Alltagshelden

HEUTE war ein richtig toller Tag, denn heute hatten wir ein kleines "Onboarding" mit unserer neuen Pflegefachkraft für unseren ambulanten Pflegedienst 💙

Okay, früher hieß es

Viele Klienten und Angehörige kennen …

Viele Klienten und Angehörige kennen unsere "Hygienebeauftragte" und medizinische Fachkraft "Schwester Sabrina" 🙂

Seit über 2 Jahren ist sie nicht nur direkt bei unseren Klienten aktiv, sondern

Attraktive Arbeitgeber 💙

Attraktive Arbeitgeber 💙

Heute waren wir eingeladen bei "Let's talk about" vom Netzwerk-Seenplatte zum Thema "wie stelle ich mich als Arbeitgeber in Zukunft auf" 🙂

10 Impulse in 60 Minuten, von

Spätestens jetzt sollte es jeder …

Spätestens jetzt sollte es jeder kennen 😋

Bei uns in der Bahnhofstraße 8 findet ihr das tolle Café ZEITLOS 🙂 "einfach mal die Zeit vergessen", ob im Café selbst oder auf der Sonnenterrasse mit Blick