Loading...

Aktuelles / Blog

Ergotherapie

Das Wichtigste kurzgefasst

Die Ergotherapie beruht auf medizinischer und sozialwissenschaftlicher Grundlage und ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.

Das bedeutet, der erste Ansatz erfolgt bei Ihrem Arzt des Vertrauens!

Diese Art der Therapie kommt bei Menschen jeden Alters mit motorisch-funktionellen, sensomotorischen-perzeptiven, neuropsychologischen und / oder psychosozialen Störungen zum Einsatz. Sie sehen, das Spektrum hier ist groß - doch diese Art der Therapie findet noch recht zögerlich Anwendung.

Was ist das Ziel der Ergotherapie?

Die Ergotherapie hat zum Ziel, Menschen dabei zu helfen, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verloren gegangene bzw. nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben wieder zu erreichen und damit die Lebensqualität zu erhöhen.

In der Ergotherapie arbeiten unsere KollegInnen stets individuell und ganzheitlich. Gemeinsam werden die vereinbarten und angestrebten Ziele erreicht.

Ergotherapie bei Kindern

Die Kindheit ist eine entscheidende Phase in unserem Leben!

Ergotherapie kann Kindern auf spielerische Art und Weise auf ihrem Weg der Entwicklung begleiten, unterstützen und dabei helfen, sich mit ihren Herausforderungen auseinanderzusetzen und gemeinsam an ihnen zu arbeiten.

Mögliche Herausforderungen und Krankheitsbilder sind beispielsweise:

  • Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen (kognitiv, motorisch, sozio-emotional)
  • Wahrnehmungsstörungen
  • körperliche und/oder geistige Behinderungen
  • graphomotorische Störungen
  • Lese-Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie
  • Aufmerksamkeitsdefizit /-syndrom (ADHS, ADS)
  • Autismus

Ergotherapie bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen wird die Ergotherapie in verschiedenen medizinischen Fachbereichen angewandt.

Hier sind mögliche Ziele zum Beispiel:

  • Verbesserung der Beweglichkeit,
  • Erlernen von Ersatzfunktionen,
  • Aktivierung kognitiver Fähigkeiten,
  • Training von Alltagskompetenzen.

 

neurologische Erkrankungen

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Mutiple Sklerose

 

orthopädische Erkrankungen

  • rheumatischer Formenkreis
  • Verletzungen von Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven
  • angeborene Fehlbildungen

 

geriatrische Erkrankungen

  • dementielle Erkrankungen
  • Multimorbidiät

 

psychiatrische Erkrankungen

  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Depressionen
  • Suchterkrankungen

Wer übernimmt die Kosten?

Grundsätzlich können die Kosten für ergotherapeutische Leistungen von den Krankenkassen (Sozialträgern) übernommen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können einzelne Zuzahlungen fällig werden.

Von Ihrem Haus- oder Facharzt können Sie für diese Leistungen eine entsprechende Verordnung erhalten, die sodann zum Bestandteil der Leistungsabrechnung wird. Soweit keine Verordnung ausgestellt wird, können Sie diese auch als Privatleistungen in Anspruche nehmen.

Genauere Informationen erhalten Sie zunächst von Ihrem Arzt und natürlich auch von unserem Therapeutenteam.

Individuelle Beratung

Wir wissen, dass auch der Bereich der Ergotherapie noch weitesgehend unbekannt ist.

Es stellen sich viele Fragen wie bspw.:

  • Welche Leistungen kann ich wie beantragen / in Anspruch nehmen?
  • Welcher Therapeut ist denn "der Richtige" für mich?
  • Wer trägt welche Kosten?
  • Wer kann mich hier kompetent beraten?

Wir lassen Sie nicht alleine und beraten Sie hier gerne.

Unser Therapeutenteam um Frau Zehmke und Frau Klein unterstützt Sie. Unsere Therapeuten sind vor Ort und Ihre Ansprechpartner.

Rufen Sie uns an unter 033093 61 798 oder senden Sie uns eine E-Mail an ergotherapie@senio-vital.de und vereinbaren Sie einen Termin.

 

Es grüßt Sie herzlich das Team von SENIO-VITAL

Zurück

Beiträge

SENIO-VITAL stellt sich vor

Wir stellen uns vor! In den letzten Monaten hat sich bei uns so einiges verändert.

Für diesen tollen Artikel im Fürstenberg Amtsblatt bedanken wir uns recht herzlich bei Martina Burkhardt.




Mein Weg zu SENIO-VITAL

Hey, ich bin Sabrina und das ist meine Geschichte!




GemeinsamgegenEinsam

Nach dem Erfolg unserer "Malaktion" #UnserLogoDeineIdee möchten wir auch in dieser schweren Zeit an unsere "älteren Mitmenschen" denken.

Unter dem Motto #GemeinsamgegenEinsam rufen wir zu einer "Briefaktion" auf.




Ergotherapie

Oft hören wir die Frage - was genau ist eigentlich Ergotherapie?

Für wen ist diese Art der Therapie geeignet?

Wir erklären Ihnen was dahinter steckt!




SENIO-VITAL zieht um

Die Verwaltung des Unternehmensverbundes von SENIO-VITAL zieht um!

Bitte beachten Sie den beigefügten Anhang.

Tagespflege

Können Sie die Pflege nicht 24 Stunden durchgehend zu Hause sicherstellen, müssen Sie es nicht gleich ganz aufgeben.

Unsere Tagespflegeangebote können die ambulante Versorgung ergänzen und die häusliche Pflege stärken.

Oft lässt sich dadurch ein Einzug in ein Pflegeheim verhindern oder verzögern.



Verhinderungspflege

Wer sich zu Hause um einen pflegebedürftigen Menschen kümmert, braucht eine zeitlich begrenzte Auszeit für Aktivitäten wie einen entspannten Theaterabend, ein schönes Essen in einem Restaurant, oder einen Urlaub.

Damit pflegebedürftige Angehörige in dieser Zeit weiter zuhause gepflegt werden können, gibt es die Möglichkeit, Verhinderungspflege (Ersatzpflege) bei der Pflegekasse zu beanspruchen.

Dafür gibt es jedes Jahr Extra-Geld.

Damit das fließt, müssen Sie aber einiges beachten.

Beratungseinsätze i.S.v. § 37 Abs. 3 SGB XI

Ist Ihnen bekannt, wann eine "Pflegeberatung" sinnvoll und wann sie sogar vorgeschrieben ist?

Unter der Maßgabe eines bestimmten Pflegegrades müssen Sie in regelmäßigen Abständen eine Pflegeberatung in Anspruch nehmen, damit Ihnen keine Leistungskürzung bevorsteht.

In diesem Artikel informieren wir Sie umfangreich zu diesem Themenkomplex.

Einzelfallhilfe

Einzelfallhilfe an der Drei-Seen-Grundschule in Fürstenberg / Havel